LET THERE BE ROCK!
Schneller Versand!
Deine Bestellung unterstützt Heft und Verlag!
Bei Fragen: bestellung@rocks-magazin.de
 
ROCKS Magazin 01 (06/2007) OHNE CD Mit Ron Wood, Guns N' Roses, Status Quo, Rory Gallagher, Hanoi Rocks, Monster Magnet, Spinal Tap, u.v.m.

ROCKS Magazin 01 (06/2007) OHNE CD

3,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • R01-062007
  • ROCKS Media

Vorteile

  • Flotter Versand
  • Kompetenter Kundenservice
  • Deine Bestellung unterstützt Heft und Verlag
Mit: Ronnie Wood, Guns N'Roses, Status Quo, Rory Gallagher, Poison, Tesla, Hanoi Rocks, Spinal... mehr

Mit: Ronnie Wood, Guns N'Roses, Status Quo, Rory Gallagher, Poison, Tesla, Hanoi Rocks, Spinal Tap, Crashdiet, Hermano, The Pretty Things u.v.m.

Auf CD:
1. The Flairs
2. Wiser Time
3. Malcolm Holcombe
4. Devin Allman's Honeytribe
5. Glyder
6. Winger
7. The Soulshake Express
8. Chris Field
9. Jimmy Nalls

Ronnie Wood
Er genießt das Leben, das Schöne und die Musik. »Der liebenswerteste Gitarrenheld des Rock’n’Roll!« pries ihn bereits 1974 ein US-Magazin. Und daran hat sich bis heute nichts geändert.

Guns N'Roses
Appetite For Destruction war mehr als nur eines der größten Bestseller-Alben mit Hits wie vom Fließband: Es war eine Revolution.Gunners- Biograph Mick Wall wirft einen ausführlichen Blick auf die Geburtsstunden einer Legende.

Status Quo
Vier Jahrzehnte nach ihrem ersten Hit sind die Groove-Kings weder zu einer Oldie-Kapelle mutiert, noch haben sie ihren Humor verloren. Im Gegenteil: Mit dem Titel des aktuellen Studioalbums In Search Of TheFourth Chord nehmen sich die Burschen selbst auf die Schippe.

Poison
»Es käme für mich nicht in Frage, in europäischen Clubs zu spielen. Poison gehört in die Hallen, in dieArenen und in die Stadien.« Schade…

Hanoi Rocks
Dead, Jail or Rock’n’Roll: Fast ein Vierteljahrhundert nach der großen Tragödie, dem Tod ihres Drummers Razzle und dem rasanten Absturz der Band, erkämpftsich die finnische Rocklegende Hanoi Rocks eine rosige Zukunft.
Plus: Album-Kommentierung

The Pretty Things
Mit dem Aufkreuzen der Rolling Stones in den frühen Sechzigern war es in England schlagartig vorbei mit Sitte, Anstand und gutem Geschmack. Dabei wirkten sie im Vergleich mit den Pretty Things wie wohlerzogene Chorknaben.

Tesla
»Zuletzt war das alles nur noch eine Qual. Heute sind wir nicht mehr Stressla, sondern wieder Tesla.« Brian Wheat über den Ausstieg von Tommy Skeoch, der die einst beste Hardrockband Amerikas verlassen musste. Mal wieder.

Matt Schofield
In der Geschichte der Blues- und Bluesrock-Gitarre nehmen britische Musiker einen bedeutenden Platz ein. Der junge Matt Schofi eld ist auf dem besten Weg, sich in die Riege solcher Berühmtheiten wie Peter Green, Eric Clapton oder John Mayall zumischen.

Spinal Tap
This is Spinal Tap ist die Mutter aller Rock´n´Roll-Schlachtplatten: Angerichtet ist der alltäglicheIrrsinn aus kreativem Chaos, Geldgier und eitler Selbstdarstellung von Happy-Pop bis Hevy Mettel.

Außerdem mit: Soul Doctor, Chris Cornell, Aynsley Lister, Lizzy Borden, Soulshake Express, Blue Cheer, REO Speedwagon, Helloween, Ben Lee, Monster Magnet u.v.m.

Band/Künstler: Guns N'Roses, Hanoi Rocks, Hermano, Lizzy Borden, Matt Schofield, Poison, Ron Wood, Rory Gallagher, Spinal Tap, Status Quo, Tesla, The Pretty Things, UFO
Weiterführende Links zu "ROCKS Magazin 01 (06/2007) OHNE CD"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "ROCKS Magazin 01 (06/2007) OHNE CD"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen