LET THERE BE ROCK!
Schneller Versand!
Deine Bestellung unterstützt Heft und Verlag!
Bei Fragen: bestellung@rocks-magazin.de
 
ROCKS Magazin 80 (01/2021) mit CD mit Judas Priest

ROCKS Magazin 80 (01/2021) mit CD

6,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • R80-012021
  • ROCKS Media

Vorteile

  • Flotter Versand
  • Kompetenter Kundenservice
  • Deine Bestellung unterstützt Heft und Verlag
Mit: Judas Priest, Queen, Accept, Bruce Springsteen, Transatlantic, Saigon Kick, Eddie Van... mehr

Mit: Judas Priest, Queen, Accept, Bruce Springsteen, Transatlantic, Saigon Kick, Eddie Van Halen, Bon Scott & Fraternity, Steven Wilson, W.E.T., Die besten Platten 2020 (Special), The Dead Daisies, Henrik Freischlader Band, Vanden Plas, Drive-By Truckers, Phil Campbell, Voodoo Circle, Whitesnake, Darwin, Jeff Scott Soto u.v.m.

Auf CD:
1. W.E.T. — ›Big Boys Don’t Cry‹ (03:05)
2. The Dead Daisies — ›Holy Ground (Shake The Memory)‹ (04:50)
3. Henrik Freischlader Band — ›Power To The Peaceful‹ (03:39)
4. Levara — ›Heaven Knows‹ (03:05)
5. Jason Bieler And The Baron Von Bielski Orchestra — ›Bring Out Your Dead‹ (04:57)
6. John Diva & The Rockets Of Love — ›Weekend For A Lifetime‹ (03:47)
7. Magnum — ›No God Or Saviour‹ (Edit) (4:59)
8. Voodoo Circle — ›Devil With An Angel Smile‹ (03:19)

Judas Priest (Titel-Special)
Vom Experiment getrieben stolpern die mächtig erfolgreich in die Achtziger gestarteten Judas Priest durch die zweite Hälfte des Jahrzehnts. Dann haben sie eine Vision: Das brettharte Painkiller setzt Maßstäbe und macht den Heavy Metal fit für die Zukunft.

Queen
Die Königin unter den Rockbands sind Queen schon dem Namen nach — und ein erfolgreicheres Regiment ist schwer vorstellbar. Mit Wagemut und Experimentierlaune vereinten die Musiker um den einzigartigen Freddie Mercury sämtliche Musikrichtungen zwischen Oper und Heavy Metal.

Accept
In turbulenten Zeiten veröffentlichen Accept ihr erstes Album ohne Peter Baltes. Auf Too Mean To Die betont Wolf Hoffmann einmal mehr die klassischen Markenzeichen der in den frühen Siebzigern in Solingen gegründeten Heavy-Metal-Legende.

Transatlantic
Fünf Alben in zwei Jahrzehnten, die zum Besten gehören, was Retro-Prog zu bieten hat. Mit dem warmtönenden The Absolute Universe wartet die transatlantische Virtuosengilde mit einem erneuten Kunstgriff auf.

Bon Scott & Fraternity
Als sich im Australien der angehenden Siebziger die Pub-Rock-Bewegung formiert, lärmen Fraternity zwischen Psychedelic-, Prog- und Heavy-Rock bunt mit. Der Durchbruch in Europa gelingt Sänger und Blockflötenspieler Bon Scott erst mit AC/DC.

Saigon Kick
Voller Esprit brachten sie zu Beginn der Neunziger abgebrüht riffenden Hardrock mit Elementen des Metal, Punk und Alternative zum Funkeln. Auch auf Songs For The Apocalypse malt Jason Bieler mit markantem Pinselstrich.

Bruce Springsteen
So schnell gehen Bruce Springsteen die Projektideen nicht aus. Nun hat er ein neues Werk mit seiner E Street Band eingespielt, das intensiver und hymnischer kaum klingen könnte.

Steven Wilson
Unberechenbarkeit bleibt sein Credo. Auf The Future Bites reflektiert Steven Wilson die Auswirkungen neuer digitaler Errungenschaften und überträgt seinen Anspruch an progressive Musik auf elektronisches Sound-Design.

Eddie Van Halen
26.01.1955 – 06.10.2020

Jahresrückblick (Special!)
Wir schauen zurück auf 2020 und küren die herausragenden Platten — quer durch alle Genregärten. Zudem präsentieren ROCKS-Autoren ihre Schätze des Jahres.

XXL-Verlosung!
Unsere XXL-Verlosung zum Jahreswechsel!

W.E.T.
Längst haben sich W.E.T. zu einer Band entwickelt, die im Sektor des modernen, harten Melodic Rock die Richtung vorgibt. Mit Retransmission haben sie einen lichtdurchfluteten Zufluchtsort geformt

The Dead Daisies
Besetzungswechsel sind ihr fester Bestandteil. Auch der jüngste hat Veränderungen in den Sound gebracht: Auf Holy Ground steuert Sänger und Bassist Glenn Hughes das All-Star-Kollektiv in Richtung Classic Rock.

Vanden Plas
Illumination, die Fortsetzung ihres mit The Ghost Experiment — The Awakening gestarteten Paranormalkonzeptes, offenbart neue Facetten der Progressive-Metaller aus Kaiserslautern.

Drive-By Truckers
Kurz nach The Unraveling schicken die alternativen Roots- und Southern-Country-Rocker The New OK hinterher. Das Befinden ihrer amerikanischen Heimat bildet einmal mehr ihre thematische Basis.

Henrik Freischlader Band
In seinem Handeln und musikalischen Schaffen setzt der Gitarrist Zeichen gegen die Wegwerfmentalität. So entstand auch Missing Pieces — ein liebevoll gestaltetes Mosaik aus Blues, Rock, Soul, Jazz und Gospel.

Voodoo Circle
Sänger David Readman und Schlagzeuger Markus Kullmann sind zurückgekehrt. Auf Locked & Loaded bieten sie Hardrock mit einer gesunden Nähe zu Whitesnake — und mit rundum positiver Ausstrahlung.

Darwin
Das Progressive-Projekt DarWin findet mit DarWin 2: A Frozen War eine Fortsetzung. Als Produzent und Musiker ist Simon Phillips erneut maßgeblich beteiligt: Die ökologische Botschaft ist für die Schlagzeug-Legende eine Herzensangelegenheit.

John Diva & The Rockets Of Love
Dunkle Zeiten brauchen strahlende Helden. John Diva & The Rockets Of Love gefallen sich in dieser Rolle. Dass nicht alles Schall und Rauch ist, sondern die Hardrocker über musikalische Substanz und hervorragende Songs verfügen, zeigt ihr zweites Album American Amadeus.

Jeff Scott Soto
uch ohne Konzerte bleibt Jeff Scott Soto gut beschäftigt: Zwischen den neuen Alben von Sons Of Apollo und W.E.T. hat die amerikanischen Charakterstimme das Solo-Album Wide Awake (In My Dreamland) fertiggestellt.

Phil Campbell And The Bastard Sons
Räudigem Straßen-Rock’n’Roll bleibt der einstige Motörhead-Gitarrist auch mit seinen Bastard Sons verpflichtet. An We’re The Bastards klebt nun mehr US-Metropolen-Staub als Dreck einer britischen Arbeiterstadt.

Trans-Siberian Orchestra
Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen: Statt wie jedes Jahr in der Adventszeit in ausverkauften Hallen in Nordamerika aufzutreten, streamt das Trans-Siberian Orchestra kurz vor Weihnachten eine große Show im Netz — und zwar weltweit.

u.v.m.

 

 

 

Band/Künstler: AC/DC, Accept, Bruce Springsteen, Drive-By Truckers, Fraternity, Henrik Freischlader, Iron Maiden, John Diva & The Rockets Of Love, Judas Priest, Mike Portnoy, Neal Morse, Queen, Saigon Kick, Steven Wilson, The Dead Daisies, Thin Lizzy, Transatlantic, Vanden Plas, Van Halen, Voodoo Circle, W.E.T., Whitesnake
Weiterführende Links zu "ROCKS Magazin 80 (01/2021) mit CD"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "ROCKS Magazin 80 (01/2021) mit CD"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen