LET THERE BE ROCK!
Schneller Versand!
Deine Bestellung unterstützt Heft und Verlag!
Bei Fragen: bestellung@rocks-magazin.de
 
Who Is Blues Vol. 1: Doug MacLeod (Vincent Abbate)

Who Is Blues Vol. 1: Doug MacLeod — The Authorized Compact Biography (Vincent Abbate)

10,69 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • RBVA001
  • Create Space Independent Publishing Plattform

Vorteile

  • Flotter Versand
  • Kompetenter Kundenservice
  • Deine Bestellung unterstützt Heft und Verlag
Als einen der ganz großen Bluesmusiker bezeichnet Jorma Kaukonen (Jefferson Airplane) den 1946... mehr

Als einen der ganz großen Bluesmusiker bezeichnet Jorma Kaukonen (Jefferson Airplane) den 1946 in New York geborenen Songwriter, Sänger und Gitarristen Doug MacLeod in seinem Geleitwort zu diesem ersten Teil der Buchreihe Who Is Blues. Gewiss zu Recht — auch wenn sein Name in Europa nicht ganz so geläufig zu sein scheint wie in seiner Heimat.

Seit den siebziger Jahren bereichert MacLeod als kreativer Musiker, Songwriter und Geschichtenerzähler die internationale Bluesszene, als der er bis heute zwölf Studioalben und etliche Liveaufnahmen veröffentlichte und mit mehreren Genre-Awards ausgezeichnet wurde. Weit über 300 Kompositionen sind in dieser Zeit entstanden, die unter anderem im Repertoire solcher Größen wie Albert King (I’m In A Phone Booth, Baby, 1984), Albert Collins (Cold Snap, 1986) auftauchten und MacLeod zu einer wichtigen Figur des Blues-Boom der Achtziger machte. Dabei ist er selbst mit seinem einmalig-rhythmisch gespielten Akustik- und Country-Blues auf der 12-Saitigen mit wilden Bottleneck-Läufen immer im Schatten ungleich lauterer Lichtgestalten wie Stevie Ray Vaughan, Robert Cray oder Jeff Healey geblieben.

Seinem ereignisreichen Leben widmet sich dieses kurzweilige und spannende Buch, für das der langjährige ROCKS-Autor Vincent Abbate etliche Interviews mit dem Musiker führte und spürbar für die Musik von MacLeod brennt. Verfasst wurde es in Abbates Muttersprache (er ist Amerikaner), aber selbst mit mittelprächtigem Schulenglisch ist Who Is Blues Vol. 1: Doug MacLeod gut zu folgen. Das mit 185 Seiten sehr kompakte Buch schlägt den Bogen vom Kindesmissbrauch in MacLeods Kindheit über unterhaltsame Anekdoten seiner musikalischen Lehrjahre in L.A., etwa bei George „Harmonica“ Smith und Pee Wee Crayton, seine Hinwendung zum akustischen Blues bis hin zu seinem neusten Werk Breaking The Chain, auf dem er musikalisch die Ketten seines Missbrauchs sprengt, indem er gemeinsam mit seinem Sohn über dieses Tabuthema singt. Dieses Buch wirkt wie ein gutes Blues-Konzert. Es nimmt den Leser mit auf die Reise durch das Leben eines sturmerprobten Bluesmusikers — und nach der Lektüre fühlt man sich besser als vorher.

 

 

Seit über 20 Jahren ist der aus New York stammende, international tätige Autor und Journalist Vincent Abbate eine wichtige Stimme in der Blues- und Rootsmusiklandschaft. Seine Interviews, Kolumnen und Reviews sind in Fachpublikationen wie  ROCKS, Blues News, Blues Revue, Blues Music Magazine (US) und The Blues (UK) erschienen. Seit Anfang 2018 präsentiert und moderiert er zusammen mit dem Kölner Bluesurgestein Richard Bargel die Veranstaltungsreihe Talkin‘
Blues Revisited.

Autor: Vincent Abbate
Umfang: 158 Seiten
Format: 13,5 x 21cm
Umschlag: Softcover

 

Weiterführende Links zu "Who Is Blues Vol. 1: Doug MacLeod — The Authorized Compact Biography (Vincent Abbate)"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Who Is Blues Vol. 1: Doug MacLeod — The Authorized Compact Biography (Vincent Abbate)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen