LET THERE BE ROCK!
Schneller Versand!
Deine Bestellung unterstützt Heft und Verlag!
Bei Fragen: bestellung@rocks-magazin.de
 
2-Jahres-Abo: 12 Ausgaben + 2 Prämien + Kalender

2-Jahres-Abo: 12 Ausgaben + 2 Prämien + Kalender

ab 78,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bitte wähle zuerst Deine Prämien aus

Prämie 1:

Prämie 2:

Abo soll beginnen mit Ausgabe:

Abo-Zielland:

  • RA001
  • ROCKS Media

Vorteile

  • Flotter Versand
  • Kompetenter Kundenservice
  • Deine Bestellung unterstützt Heft und Verlag
ROCKS im 2-Jahres-Abo! Unser beliebtes 2-Jahres-Abo bietet jede Menge Vorteile. Für 78,-... mehr

ROCKS im 2-Jahres-Abo!
Unser beliebtes 2-Jahres-Abo bietet jede Menge Vorteile. Für 78,- (Deutschland) bzw. 94,- Euro (international) erhältst du sicher verpackt und ohne weitere Portokosten 12 Hefte + 2 Prämien + Kalender bequem nach Hause geliefert! Bitte beachtet: 2CD = 2 Prämien, Einfach-CD = 1 Prämie

Bonus: Bei Zahlung per SEPA-Lastschrift umfasst das 2-Jahres-Abo im ersten Bezugszeitraum 14 statt regulär 12 Hefte.

Kündigungsfrist: Ist keine automatische Verlängerung des Abonnements gewünscht, ist dies dem Verlag spätestens sieben Tage vor Erscheinen der letzten Abo-Ausgabe schriftlich mitzuteilen.

Diese Prämien stehen zur Auswahl bereit — so lange der Vorrat reicht:

Ozzy Osbourne — Patient No. 9 (CD)
Die Rumpfband mag zum Teil dieselbe und die grundsätzliche Marschroute der Lieder eine ähnliche sein wie auf Ordinary Man. Und doch unterscheidet sich Patient Number 9 im Hinblick auf die Song-, Detail- und Produktionstiefe deutlich von seinem Vorgänger. Was auch an den Gästen liegt, die sich neben Zakk Wylde einbringen: Bassist Robert Trujillo (Metallica) und Mike McCready (der Gitarrist von Pearl Jam garniert in ›Immortal‹ ein erstes schwungvolles Highlight) sind zwei von ihnen, Jeff Beck, Eric Clapton und Tony Iommi (Black Sabbath) aber sind ganz andere Kaliber, die alle einen Beitrag dazu leisten, dass es seit Ozzmosis kein stärkeres Album von Ozzy Osbourne gab.

Thorbjørn Risager & The Black Tornado Navigation Blues (CD)
Seit seiner ersten Zusammenkunft mit The Black Tornado geht es für Thorbjørn Risager stetig höher hinauf auf der Karriereleiter. Gemeinsam pflegen sie ihre Liebe zu einem Sound, der die Dänen geschickt zwischen Rhythm’n’Blues, Soul und Rock umhernavigieren lässt. Navigation Blues ist ihre 13. Platte.
Versand frühestens ab dem 30. September

David Paich — Forgotten Toys (CD)
Seit der Gründung Mitte der Siebziger ist Keyboarder David Paich untrennbar mit Toto verbunden, bei denen er bis heute als Keyboarder und Songschreiber zumindest im Studio aktiv ist — ›Hold The Line‹, ›Rosanna‹ und ›Africa‹ gehen mit auf ihn zurück. Auf seinem sehr gelungenen Solo-Album sind auch seine Toto-Kollegen zu hören.
Versand frühestens ab dem 19. August

The Dead Daisies — Radiance (CD)
Wegen Covid musste Glenn Hughes auf Tournee ersetzt werden. Auf Radiance ist der 70-jährige Jungspund freilich zu hören: Mit ihm hat die Band um die Gitarristen David Lowy und Doug Aldrich sowie dem zurückgekehrten Drummer Brian Tichy ihr bislang homogenstes Album aufgenommen. Was auch daran liegt, dass Hughes ihren Sound immer stärker prägt, färbt und in Form hält.
Thundermother — Black And Gold (CD)
Unermüdlich touren die Schwedinnen durch die Weltgeschichte, um von ihren Qualitäten als abgeklärte Street-Rock-Band zu überzeugen. Die Runaways, Skew Siskin und AC/DC sind fester Bestandteil ihrer DNS — und doch ist ihr Sound längst zu etwas eigenem gewachsen. Die Gang-Chöre werden immer dicker.
 
The Afghan Whigs — How Do You Burn? (CD)
Seit den späten Achtzigern malen die Afghan Whigs im Halbdunkel mit Elementen aus Rock, Soul und Alternative die Soundkulisse für Greg Dullis Text-Geschichten, die voller Zerrissenheit und ergreifender Schönheit stecken. Ihre neunte Platte lässt zwischendrin auch mal die Sonne erstrahlen wie in ›A Line Of Shots‹ in einem Soundmeer aus Gitarren.
Versand frühestens ab dem 09. September
Crobot — Feel This (CD)
An ihrer Linie, Siebziger-Hardrock mit Stoner-Sperenzchen und jener Sorte wuchtig-groovigem Heavy Rock der Neuzeit zu verbinden, wie ihn Audioslave und zeitweise auch Shinedown beherrschten, haben die Amerikaner nichts verändert. Neu hingegen ist ihre Fähigkeit, mit den Hooklines ihre Songs regelrecht zu überrollen.

Solidarnosc-Deal
Du möchtest andere Prämien, willst aber jetzt schon die Vorteile eines Abos genießen? Dann wähle jetzt das 2-Jahres-Abo und die Prämien aus den Angeboten der nächsten Hefte! Nach der Bestellung erklären wir dir, wie das funktioniert, es ist ganz einfach.
Weiterführende Links zu "2-Jahres-Abo: 12 Ausgaben + 2 Prämien + Kalender"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "2-Jahres-Abo: 12 Ausgaben + 2 Prämien + Kalender"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen